Nies Reisen GmbH

Hotline: 02592 / 9140-0 *** mail: nies-reisen@web.de

Logo Nies Reisen GmbH
Dienstag, 20. Februar 2018
Nies Reisen GmbH » Royal Scots Dragons - 2950 KM
Nies Reisen GmbH

Royal Scots Dragons - 2950 KM
09.03.2015 - 12:00 von admin


Wir waren wieder unterwegs...

Kai und Sven "tourten" von Selm nach North Middleton nahe Edinburgh um Schottische Soldaten abzuholen.
Zielort in Deutschland - Bad Fallingbostel. Gesamtlänge der Fahrt ca. 2950 KM.





Schottland ist wie Sauerland, nur die Sprache ist anders...




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Nies Reisen GmbH » FUHRPARKERWEITERUNG
Nies Reisen GmbH

FUHRPARKERWEITERUNG
01.02.2015 - 13:03 von admin


Neue Aufgaben - neue Fahrzeuge



Mit der Übernahme neuer Dienste für die Kinderheilstätte Nordkirchen, wurde die Anschaffung der o. abgebildeten Neu - Fahrzeuge erforderlich. Zwischen der Auslieferung der Neuwagen und der termingerechten In­dienst­stel­lung zum 2.Febr. 2015 verblieben nur wenige Tage. Dank des hervorragenden Einsatzes unseres Werkstatt-Teams, unter Leitung von Junior-Chef Dennis Nies, wurden die Fahrzeuge sachgerecht aufbereitet. Von zusätzlichen Blinkleuchten über spezielle Rückhaltesysteme (Sicherheitsgurte für Rollstühle und deren Insassen) bis hin zu Auffahrrampen für Rollstühle wurden alle technischen Änderungen termingerecht fertiggestellt. So können alle Fahrzeuge am 2.2.2015 den Dienst wie vorgesehen aufnehmen.

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Nies Reisen GmbH » Sommernachlese Part 3
Nies Reisen GmbH

Sommernachlese Part 3
06.11.2014 - 01:01 von admin


England, England wir kommen...

Viele Fahrten, oft mit mehreren Bussen gleichzeitig...
für NATO Soldaten der British Forces.
Leer nach England - RAF (Royal Air Force) Brize Norton, liegt ca. 25 KM norwestlich von Oxford - dann nach Paderborn.
Stop - da war doch was -- ja, die Soldaten sollten von den Falkland Inseln in Brize Norton ankommen, hatten aber 2 Tage Verspätung.
Also, alles umdisponieren - zurück bis Dover, die Ankunft eines 2. Busses abwarten und dann in ein Militärcamp ca. 3 KM von Stonehenge (Südwest - England) die Soldaten abholen und nach Paderborn bringen. Ja, Ja flexibel sein ist Trumpf.

Großes NATO Manöver in Lettland. Mit 3 Bussen von Paderborn nach Kiel, dann einschiffen nach Kleipeda (Litauen). Nach 22stündiger Überfahrt dann noch ca. 370 KM (gut 7 Std. Fahrt) quer durch Litauen und Lettland bis nach Adazu Radaga (ca. 30KM nordöstlich von Riga) in eine ehemalige russische Kaserne. Übernachtung in Riga - dann leer Richtung Heimat. 3 Wochen später wieder abholen - also gleiches Spielchen rückwärts.
Weiter im Text: Sandhurst, königliche Militärakademie südwestlich von London. Ein Mix aus britischen und amerikanischen Soldaten nach Grafenwöhr (nähe Tscheschische Grenze) zu einem amerikanischen Stützpunkt bringen. Pause in Frechen bei Köln um zusätzliche Fahrer aufzunehmen. Dann gemeinsam bis Grafenwöhr - Übernachtung und anschließend Heimfahrt.
Leider ist nur sehr wenig Bildmaterial vorhanden, da wir uns zu meist in Hochsicherheitsbereichen aufhalten, wo Fotografieren streng verboten ist.

Übrigens, bei der Hafeneinfahrt in Kleipeda kam uns der Neubau "Mein Schiff 3" auf einer Probefahrt entgegen. Wurde kürzlich in Hamburg von Helene Fischer getauft.



(quelle Wikipedia)
Großbritannien erhielt durch den Protektoratsvertrag von 1816 mit dem Königreich Gorkha (heutiges Nepal) das Recht, für die Armee der Britischen Ostindienkompagnie und später die Britische Indienarmee Nepali Söldner zu rekrutieren. Hieraus leitet sich die englische Bezeichnung „Gurkhas“ ab. Die Gurkhas galten als zäh und genügsam und kämpften in vielen Teilen des Empire, im Ersten Weltkrieg z. B. auch in den Schützengräben der Champagne.
In der folgenden Zeit kämpften Gurkhakrieger im Dienste des Vereinigten Königreiches in eigentlich jedem britischen Krieg. Mit der Zeit entstanden zehn stehende Gurkha-Bataillone, die zum größten Teil in Indien stationiert waren. Die meisten dieser Gurkha-Krieger stammten von den Stämmen der Magar und Gurung, es gab aber auch Sunuwars und Rais aus dem Osten Nepals und aus Khasa im Westen. Für die jeweiligen Kriege wurden dann die benötigten Kontingente von diesen Gurkha-Truppen abgezogen und in das Kriegsgebiet entsandt, beispielsweise noch 1903, als Gurkha-Einheiten in Somalia eingesetzt wurden.

Und diese Gurkhas haben auch ein Musikchorps - eben die Gurkha Band (ca. 60 Musiker).
Nun wurden Soldaten mit Familien (für besondere Verdienste in Afghanistan) nach Frankreich (Champagne) eingeladen. Per Flug ab Hannover nach Paris Charles de Gaulle, dort von uns abgeholt und ab in die Champagne. Zeitgleich ein Bus nach London, die Gurkha Band abholen und ebenfalls ab in die Champagne. Dort wurde ein ganzes Dorf, um eine Militärparade für die Ehrungen zu denen auch Prinz Andrew eingeflogen wurde, abgesperrt. Anschließend Soldaten zurück zum Flughafen - dann leer Richtung Heimat. Gurkha Band (mit samt begleitendem Sattelzug mit Instrumenten) weiter nach Bielefeld. Dort Station und dann über Herford für 2 Tage nach Celle ins Landgestüt zur Hengstparade. Zwischenübernachtung in Bergen Hohne. Anschließend zurück nach Bielefeld.
Vielleicht noch eine, von vielen weiteren Fahrten.... Die Royal Scots, stationiert in Bad Fallingbostel nach Sissonne (Aicienne, Frankreich) in einen französichen Natostützpunkt mit einem Ausbildungs- und Trainingszentrum für den Häuserkampf bringen. Auf dem Weg dorthin habe ich gemerkt, warum in Frankreich so viele Historienfilme gedreht werden. Dort benötigt man weder Studios noch Kulissen. Es existieren dort noch jede Menge Dörfer - bei der Durchfahrt denkt man wirklich, man wäre in das 17. Jahrhundert versetzt. Alles alt, ruhig und beschaulich. Gefühlte Bevölkerungsdichte max. 1 Einwohner je Quadratkilometer. Unterwegs nichts Lebendiges gesehen - außer Kühe und Schafe. Hier waren wir gleich mit 3 Bussen im Einsatz. - Und 2 Wochen später wieder abholen und zurück nach Bad Fallingbostel.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Nies Reisen GmbH » Sommernachlese Part 2
Nies Reisen GmbH

Sommernachlese Part 2
05.11.2014 - 01:01 von admin


B R Ü S S E L



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Nies Reisen GmbH » Sommernachlese Part 1
Nies Reisen GmbH

Sommernachlese Part 1
03.11.2014 - 20:12 von admin


Nachdem der Sommer nun langsam aber sicher sein Ende findet, komme ich endlich dazu einige zusammenfassende Reporte zu verfassen.


Waren da doch zunächst die häufigen Berlin - Fahrten.


Alternativtext
Standard: Zwischenhalt an der Gedenkstätte Marienborn (ehem. DDR-Grenze).
Alternativtext

Das Brandenburger Tor ist natürlich immer Pflichtprogramm.

Alternativtext

Das Konzentrationslager Sachsenhausen wird insbesondere von Schulklassen und Studienreisenden besucht.
Wie verwandelt kehren sie vom Rundgang zurück, meist herrscht dann "Totenstille" im Bus.

Alternativtext


Auch das ehemalige STASI - Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen hat es in Sich. Nicht selten kommen die Besucher weinend von der Besichtigung zurück, besonders wenn einer der Zeitzeugen die Führung gemacht und seine eigenen Erlebnisse geschildert hat.

Alternativtext
Angenehmer geht es am Kurfürstendamm zu, "Story of Berlin" immer sehenswert.


Und abschließend noch ein Blick zum Alexanderplatz - und natürlich zum Hotel Adlon... 1 Übern. schon ab 390 €

Alternativtext
Alternativtext
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Nies Reisen GmbH » Rückfahrt Max - Planck Gymnasium
Nies Reisen GmbH

Rückfahrt Max - Planck Gymnasium
11.04.2014 - 12:05 von admin


Rückfahrt begonnen.....

Bisher läuft alles gut ohne Stau.

Vorraussichtliche Ankunft in Duisburg

ca. 15.15 Uhr - 15.30 Uhr.

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (12): < zurück 9 10 (11) 12 weiter > Newsarchiv
 
© by Nies Reisen GmbH
Seite in 0.08669 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012